Gimp: Wie erstelle ich einen transparenten Hintergrund?

Einführung

Willkommen! Heute zeigen wir dir, wie du den Hintergrund eines Bildes in Gimp transparent machen kannst. Dafür gibt’s zwei super Methoden. Und vergiss nicht, Gimp nur von der offiziellen Webseite zu laden: Gimp Homepage.

[shortcode]

Transparenter Hintergrund in Gimp durch zusammenhängenden Bereich

Diese Methode klappt am besten, wenn sich der Vordergrund stark vom Hintergrund unterscheidet.

Schritte:

  1. Öffne dein Bild in Gimp.
  2. Gehe zu Werkzeuge > Auswahlwerkzeuge > Zauberstab.
  3. Klicke auf den Bereich, den du trennen möchtest. Der Bereich wird markiert.
  4. Gehe zu Auswahl und wähle „invertieren”. Jetzt ist der Bereich von innen nach außen verlagert.
  5. Drücke die Taste Entf auf der Tastatur, um den Hintergrund zu entfernen. Der Hintergrund ist nun transparent.
  6. Speichere das Bild als PNG oder WebP.

Transparenter Hintergrund in Gimp mit intelligenter Schere

Die intelligente Schere hilft dir, den Rand des Vordergrunds genauer zu markieren. Arbeite trotzdem genau.

Schritte:

  1. Öffne dein Bild in Gimp.
  2. Gehe zu Werkzeuge > Auswahlwerkzeuge > intelligente Schere.
  3. Markiere den Rand des Objekts, das du trennen möchtest, und drücke Enter, um den Bereich zu markieren.
  4. Gehe zu Auswahl > invertieren, um den Bereich zu invertieren.
  5. Drücke die Taste Entf, um den Hintergrund zu entfernen. Der Hintergrund ist nun transparent.
  6. Speichere das Bild als PNG oder WebP.

Die Links mit Sternchen (*) sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich aber nicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen